Rote Bete Salat mit tollem Dressing

Rote Bete Salat – einfach lecker

4 kleine Knollen  – das reicht für 4 – 6 Personen

Achtet beim Einkauf bereits darauf, dass die Knollen etwa die gleiche Größe haben. Diese kocht ihr am Besten im Schnellkochtopf um Energiekosten und Zeit zu sparen. Nach dem Kochen abkühlen lassen – im Kühlschrank kann man sie ca. 2 Tage aufbewahren, falls sie nicht sofort zubereitet werden sollen.

Rote Beete gibt es im Lebensmittelhandel auch gekocht zu kaufen. Meist sind vier kleine Knollen in einer Packung. Selbst gekocht schmecken sie besser.

Für den Salat gibt es viele Formen: vierteln und in Scheiben schneiden, würfeln oder raspeln, je nach eigener Vorliebe.

Rote Bete

Zutaten Dressing

  • 1,5 EL weißer Balsamico
  • 2 EL Wasser
  • 2 EL Rapsöl
  • Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Msp. weißer Pfeffer
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 1 mittelgroße lila Zwiebel

Alle Zutaten mischen und nach Möglichkeit noch etwas ruhen lassen, damit das Dressing einwirken kann.

Wenn ihr, so wie beim Titelbild, den Salat z. B. im Gas aufbewahren wollt, dann bitte mehr Dressing zubereiten, damit der Salat vom Dressing bedeckt ist.

Rote Beete

Rote Bete sind gesund. Die Inhaltsstoffe wirken blutbildend, sind entzündungshemmend und sind laut entsprechenden Studien gut für das Herz- und Kreislaufsystem. Jedoch sollten Rote Bete nicht täglich verzehrt werden, da sie auch Oxalsäure enthalten, die im Überfluss genossen nicht gesundheitsfördernd ist. 

Mehr zu „Rote Bete“ auf Wikipedia! – Ein weiteres tolle Gericht findet ihr hier!

 (* = Affiliate/Werbelinks). Die mit (*) Sternchen gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Anbieter ggf. eine Vergütung. Für dich ändert sich der Preis nicht. 

Teile diesen Beitrag:

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.